Im Herzen von Potsdam West, angrenzend an den Park Sanssouci, liegt in der Lennéstraße 19 der Kindergarten Kinderspiel. Im Souterrain des Wohnhauses werden Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren betreut. Der Kindergarten arbeitet offen, so dass sich die Kinder zwischen den Räumen (Restaurant, Atelier, Bauraum, Bewegungsraum und Ruheraum) frei bewegen und somit ihren momentanen Bedürfnissen entsprechen können.

Neben der offenen Arbeit orientiert sich der Kindergarten Kinderspiel an den Ansätzen der Psychoanalytischen Pädagogik. Im Vordergrund stehen hierbei die psychische und körperliche gesunde Entwicklung des Kindes. Für die Kinder heißt dies, in einer Atmosphäre von Sicherheit und emotionalem Gehalten-Werden verlässliche Beziehungserfahrungen machen zu können. Diese Erfahrungen dienen als stabile Grundlage für das Erkunden ihrer Umwelt und für langanhaltendes Lernen.

In der Gemeinschaft lernt das Kind, aufkommende Gefühle zum Ausdruck zu bringen, positive als auch die negativen Gefühle anzunehmen und mit ihnen umzugehen. Von uns Pädagog*innen wird das Kind dabei unterstützt, besonders dann, wenn ihm noch angemessene Bewältigungsstrategien fehlen. Wie der Name „Kinderspiel“ sagt legen wir große Beachtung auf das freie Spiel der Kinder untereinander. Hierbei machen sie vielfältige Erfahrungen und erproben neue Handlungsweisen. Wir planen nicht für sie, sondern mit ihnen. Was Kinder aus eigener Kraft tun können, trauen wir ihnen zu. Dafür nehmen wir die Kinder und ihre individuellen Fähigkeiten ernst.

Ein Kinderspiel-Tag soll für die Kinder mit Spaß und Freude verbunden sein. Deshalb ist es uns besonders wichtig, dass sie beispielsweise selbst entscheiden können, mit wem sie spielen wollen, wieviel sie essen und ob sie lieber schlafen oder ruhen möchten.

Ein wichtiger Grundpfeiler unserer pädagogischen Arbeit ist eine gegenseitig wertschätzende Zusammenarbeit mit Eltern. Dabei ist für uns eine transparente Arbeitsweise selbstverständlich. Dokumentationen, Gespräche zwischen Tür und Angel sowie jährliche Entwicklungsgespräche geben vielfältige Möglichkeiten zum Austausch zwischen Eltern und Pädagog*innen.

Unser Vollverpflegungsangebot besteht aus vollwertigem Bio-Essen und wird täglich frisch von einem regionalen Anbieter geliefert. Tee und Wasser stehen den Kindern den ganzen Tag zur Verfügung.