Die Kita Farbenspiel befindet sich im Bornstedter Feld nahe der Tram-Haltestelle „Bornstedter Feld – Viereckremise“ und hat zum 03.02.2014 den Betrieb aufgenommen.

Das Einrichtungskonzept hat zu einem Teil die Ideen der Reggio-Pädagogik übernommen. Die gestalterischen Ideen und das Bild vom Kind spiegeln sich hierbei in den Grundgedanken und Leitzielen unserer Kita wieder. In der Reggio-Pädagogik wird beispielsweise der Raum als dritter Erzieher bezeichnet. Das heißt, dass die Gestaltung der Räume und die Auswahl der angebotenen Materialien unsere pädagogische Arbeit in hohem Maße beeinflussen. Wir gehen davon aus, dass das Kind sich aus freien Stücken entwickelt und wir Pädagog*innen ihm optimale Bedingungen schaffen müssen, damit es sich frei entfalten kann. Dazu gehört im besonderen Maße die Ausstattung: durch gezielte Beobachtung und Dokumentation von Bildungsprozessen können wir erkennen, welche Materialien die Kinder in ihrem derzeitigen Entwicklungsstand und Interessenfeld brauchen und stellen sie ihnen zur Verfügung.

Unsere Kita gliedert sich in zwei Bereiche: Für unsere Jüngsten haben wir anregende und geschützte Räume im Erdgeschoss gestaltet, dem „Kindernest“. Hier wird teiloffen gearbeitet, das heißt, dass es zwar feste Stammgruppen mit festen Pädagog*innen als Bezugspersonen für die Kinder gibt, die Räume aber je nach Entwicklungsstand und individuellen Bedürfnissen der Kinder geöffnet werden können. Dabei gibt es für die Kinder feste Rituale im Tagesablauf, die sie gemeinsam mit „ihrer“ Gruppe und „ihren“ Bezugspersonen gestalten, wie zum Beispiel Frühstück, Morgenkreis, Mittagessen, Mittagsruhe und Vesper. In den dazwischenliegenden Zeiten können die Gruppen gemeinsame Angebote organisieren oder die Kinder können die Räume der anderen erforschen. Alle Räume im Erdgeschoss haben einen direkten Zugang zum großen Garten mit Baumbestand. So lädt der Garten nicht nur zum Buddeln, Rennen, Schaukeln und Klettern ein, sondern auch dazu, bei Wind und Wetter die Natur zu erleben.

Unsere älteren Kinder treffen sich in der oberen Etage. Hier arbeiten wir offen, das heißt, dass die Kinder ihre Beschäftigung, Spielpartner, Räume und Pädagog*innen nach ihren Wünschen wählen können. Vom Atelier über die Kinder-Bibliothek, den Bauspielraum und den Theaterraum bis hin zum angrenzenden Spielplatz ermöglichen wir den Kindern eine große Auswahl an Spielorten und Entwicklungsräumen. Im Sinne der Reggio-Pädagogik nehmen wir Kinder in ihrer Individualität und als Gruppenmitglieder wahr, um die Pädagogik nach ihren Bedürfnissen auszurichten. Hierbei ist es uns wichtig, den Kindern Zeit zu schenken. Wir ermöglichen ihnen, ihren jeweiligen Interessen zu folgen und die Welt auf ihre ganz eigene Art und Weise zu entdecken.

Wir bieten Vollverpflegung und haben eine hauseigene Küche, in der unsere Köchin täglich aus frischen Zutaten gesundes und leckeres Essen zubereitet. Zusätzlich stehen den Kindern Tee und Wasser den ganzen Tag zur Verfügung.

Wenn Sie sich selbst ein Bild von unserer Kita machen möchten, laden wir Sie gern jeden dritten Mittwoch des Monats zu einer Kitabesichtigung ein.