Trotz ILA auf dem Boden geblieben
veröffentlicht am 28. Mai 2014

Kinderbetreuung auf Messen nimmt immer mehr zu – ILA war großer Erfolg

 

ILA_webVergangenen Freitag bis Sonntag betreute die Kinderwelt mit einem fünfköpfigen Team die kleinsten Besucher der ILA Berlin 2014. Bei 227.000 Besuchern war das keine einfache Aufgabe. Die verschiedenen Erlebnisstationen waren durchgängig sehr gut besucht.

 

„Wir haben von der eigentlichen Messe nicht viel mitbekommen, da die Kinderbetreuung sehr gefragt war. Nur die Jets waren deutlich zu hören, wenn sie über die Halle donnerten. Die Kinder fühlten sich wirklich sehr wohl und auch die Eltern freuten sich über das Angebot“, erklärte Sven Weber, Leiter der Flexiblen Kinderbetreuung der Kinderwelt GmbH.

 

Die Messe lockt alle zwei Jahre hunderttausende Besucher an. Fluggeräte aller Art und Größe werden ausgestellt. Die Air Show bietet zu jeder Tageszeit ein spannendes Programm in der Luft. Auch das Thema Raumfahrt wird international beleuchtet. Ob Satelliten, Raketenantriebssysteme oder der Mars-Rover – aus allen Ländern werden die neuesten Techniken vorgestellt und demonstriert.

 

Für die Kinderwelt zeigte sich auf der ILA wiedermal wie wichtig eine gute Kinderbetreuung auf Messen und Veranstaltungen ist. Dieses Jahr hat die Nachfrage deutlich zugenommen. Neben Berlin betreuen die Teams der Flexiblen Kinderbetreuung beispielsweise auch auf Messen in Hamburg, Köln und Leipzig. „Immer mehr Veranstalter sehen nicht nur die Vorteile einer Kinderbetreuung, sie wissen auch unsere Erfahrungen und unsere Angebote zu schätzen.“, fügte Sven Weber hinzu.