Halbzeit auf der Baustelle
veröffentlicht am 16. September 2019

 

„Carl & Carla – Die Kita am Gesundheitscampus“ am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus feiert Richtfest

 

Auf der Baustelle der künftigen betriebsnahen Kita des Carl-Thiem-Klinikums wurde heute Richtfest gefeiert.

 

Seit dem ersten Spatenstich für „Carl & Carla – Die Kita am Gesundheitscampus“ im März ist ein halbes Jahr vergangen und es hat sich viel getan. Der Rohbau steht und der Innenausbau hat begonnen. Im März 2020 ist die Eröffnung der modernen und barrierefreien Kita geplant.

 

„Die Kita ist für uns Teil unserer Zukunftsstrategie CTK 2023. Als attraktiver Arbeitgeber ist uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen“, so der Geschäftsführer des Carl-Thiem-Klinikums, Dr. med. Götz Brodermann.

 

Die 168 Betreuungsplätze stehen für Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt zur Verfügung. Die täglichen Öffnungszeiten orientieren sich an den Bedarfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Klinikums. So wird es neben der Regelöffnungszeit von 5:45 Uhr bis 17:00 Uhr, bei Bedarf auch eine verlängerte Öffnungszeit bis 19:00 Uhr geben.

 

Betreiber der Kita wird die Potsdamer „Die Kinderwelt gGmbH“ sein, die von Anfang an die Planungen des neuen Gebäudes begleitet. Konzeptionell wird sich die neue Kindertagesstätte an der Reggio-Pädagogik orientieren, die den Kindern viel Freiraum gibt, um die Welt um sich herum zu entdecken. Den Namen „Carl & Carla – Die Kita am Gesundheitscampus“ erhielt die künftige Kita im Rahmen eines Ideenwettbewerbs von zwei Mitarbeiterinnen des Carl-Thiem-Klinikums.

 

Interessierte Eltern können sich unter https://anmeldung.die-kinderwelt.com für einen Betreuungsplatz anmelden.