Zirkus „Rucki Zucki“
veröffentlicht am 17. Juli 2017

Einmalige Sondervorstellung – ein Sommerfest der besonderen Art

 

2017-07-07 1001

 

Manege frei hieß es am 07.07.2017 um 15.00 Uhr in der Potsdamer Kita „Villa Kunterbunt“. Bereits der Vorverkauf der selbstgestalteten Eintrittskarten ließ die Vorfreude und die Erwartungen steigen. Zugleich zeigte sich hierüber auch das hohe Maß an Professionalität, womit diesem Projekt seit März nachgegangen wurde.

 

2017-07-07 1001-2An alles war  gedacht: Programmheft, Kostüme, Requisiten, Zuckerwatte, Dosenwerfen, Kinder-schminken und auch für das leibliche Wohl im Anschluss wurde gesorgt. Selbst Popcorn-Verkäufer boten dem aufgeregten Publikum vor der Aufführung ihre Leckereien an.

 

Die Show startete mit den Kindern aus dem Taka-Tuka-Land, die wiederum zeigten wie groß, stark und anmutig bereits die Allerkleinsten sein können. Im Anschluss folgten die Darbietungen der Kinder aus den Gruppen Pippi Langstrumpf und Hoppetosse.

 

 

Den Zuschauern wurde alles geboten, was das Zirkusherz begehrte: von den ultra-starken Typen über den Zauberer Raffaelo bis hin zu den Bandolinas und dem Pferdedompteur. Eine glorreiche Nummer jagte die nächste. Das Beste daran: man konnte als Zuschauer spüren, wie viel Herzblut in jedem Auftritt der Kinder lag. Und das rührte nicht zuletzt den ein oder anderen zu Tränen.

Durch das Programm führte die Zirkusdirektorin Micaela. Ein Dank an dieser Stelle dafür. Aber auch an alle anderen des Teams der Villa Kunterbunt. Es ist wundervoll zu sehen, wie sehr sie die Kinder begeistern können und was für ein wundervolles Fest wieder einmal „hervor gezaubert“ wurde.

                                                          geschrieben von Frau Rottmann