Schenk mir doch ein Osterei
veröffentlicht am 2. April 2018

„Lauf doch nicht an mir vorbei, schenk mir doch ein Osterei“

26.03.- 29.03.2018 Osterwoche 2018 in der Kita klEinstein

 

Waffelduft, Vorfreude und Aufregung lagen in der Luft und Ostergras und bunte Eier schmückten die Räume der Kita klEinstein. So stimmten sich große und kleine klEinsteins in der Osterwoche auf das herannahende Osterfest ein.

 

 

Während die Allerkleinsten einen Osterstrauch mit bunten Papier-Eiern schmückten und Osternester verzierten, ging es bei den älteren Kindern so emsig zu, wie es sonst wohl nur in der Werkstatt des Osterhasen zu sehen ist. Mit Pinsel und Farben und sogar mit den Händen wurden unzählige gekochte Eier bunt gefärbt (manchmal auch geschält) oder Ostereier am Stiel gestaltet. Dazu wurden österliche Leckereien, wie zum Beispiel Waffeln und Osterbrote, von den Kindern gebacken und vernascht.

 

Am Dienstag vor Ostern waren alle älteren Kinder zu einem musikalischen Theaterstück auf eine abenteuerliche „Reise auf die Osterinsel“ eingeladen, um zusammen mit dem Affen Fips die verschwundenen Ostereier wiederzufinden und damit das Osterfest zu retten – und sie haben es geschafft!

 

Der Höhepunkt in dieser Woche war natürlich die große Ostereier-Suche. Die Jüngsten staunten beim Schlafengehen, als sie kleine Osternester in ihren Betten entdeckten. Und auch die Älteren fanden bunt bemalte Nester, die der Osterhase gut versteckt hatte. Für die Kinder, die im Sommer in die Schule kommen, hatte sich der Osterhase etwas besonders Schwieriges ausgedacht und die Eier in einem nahegelegenen Wald versteckt. Auch ein wenig Schneeregen konnte bei den Kindern die Freude über Ostern nicht trüben, als es sich alle im Wald unter einer Plane gemütlich machten, um die Osternester genau zu inspizieren.

 

Mal sehen, wo der Osterhase die Eier im nächsten Jahr versteckt.

 

Eileen Roese, Kita klEinstein