„Ich geh' mit meiner Laterne...“
veröffentlicht am 22. November 2013

Laternenfest in der Kita klEinstein

 

(Potsdam, 15.11.13) Am Freitagabend, als es st martin_webdunkel wurde, freuten sich viele Kinder der Kita KlEinstein über ihre leuchtenden Laternen beim alljährlichen Martinstag.

 

Erstaunt lauschten Eltern und Kinder der Geschichte vom St. Martin. Wie er seinen Mantel teilte, sowie sein letztes Brot mit dem armen Bettler aß, verdeutlichte ein kleines Theaterstück für die Kinder den Wert der geteilten Freude und die Notwendigkeit der Nächstenliebe.

 

Als Marktfrauen und Soldaten brachten sich die Kinder ein und verteilten am Ende der Geschichte selbstgebackene Brötchen zum teilen. Danach machten sich Eltern und Kinder auf zum traditionellen Laternenumzug. Begleitet wurde dieser mit Musik und einem Sternenhimmel.

 

Im Kindergarten gab es zum Aufwärmen warme Suppe, Brote, sowie Kinderpunsch. Die Kinder dürften sich ihren Knüppelteig über Feuerschalen garen. Auch nächstes Jahr ist wieder viel von den Kindern und Eltern der Kita klEinstein zu erwarten. Ganz nach dem Motto: „Geben, Nehmen und Teilen“ lernen die Kinder so nicht nur die Tradition um St. Martin kennen, sondern eine wichtige Lektion für das Leben.

 

Sophie Gaebel, Erzieherin in der Kita klEinstein