Gedenktag mit Naschwerk
veröffentlicht am 6. Dezember 2013

Die Kinderwelt wünscht eine frohe Vorweihnachtszeit

 

(6.Dezember 326 n.Chr.) Nikolaus von Myra wird zur Legende und zum Sinnbild der Gegenseitigkeit bis in unsere Zeit. Noch heute feiern wir den Brauch des gegenseitigen Schenkens an seinem Gedenktag  und bringen jedes Jahr aufs Neue die Kinder dazu, ihre Schuhe zu putzen und sich auf kleine Geschenke zu freuen. Der Brauch die Schuhe zu füllen, geht auf die Geschichte von drei Nonnen zurück, die vom St. Nikolaus zu Lebzeiten Geschenke in ihre Schuhe bekommen haben sollen.

 

Diese Geschichte inspirierte viele Nonnen, diesen Brauch durch die Jahrhunderte fortzuführen und bedürftigen Familien am 6. Dezember Früchte und Nüsse in die Schuhe zu legen. Dies geschah anonym und daher in der Nacht und wurde schnell von vielen Menschen als Brauchtum angenommen. Egal ob Wahrheit oder Legende – es ist ein schöner Brauch, der auch uns Erwachsene pünktlich zum 6. Dezember wieder zu Kinder werden lässt.

 

Die Kinderwelt wünscht allen Kindern, Eltern, Partner und Freunden eine schöne Vorweihnachtszeit und einen fleißigen Nikolaus.