Erzieher auf Probe
veröffentlicht am 26. April 2013

Zukunftstag in Brandenburg auch in der Kita klEinstein

 

Am 25. April erhielten die Kinder der Kita 2013-04-25_ZTklEinstein Besuch von 3 Praktikanten Potsdamer Schulen, die in den Beruf des Erziehers reinschnuppern wollten. Die 3 jungen Männer begleiteten die Erzieher und Kinder im täglichen Zusammenleben. Mit einer Menge neuen Erfahrungen und viel Spaß verlief der Tag für die drei Erzieher auf Probe.

 

Der Zukunftstag zielt darauf ab, eine geschlechterspezifische Berufswahl und entsprechende Vorurteile abzubauen. Gerade im Berufsbild des Erziehers sind Männer selten anzutreffen, obwohl sie hier dringend benötigt werden.

 

„Männer in der Kita sind nicht nur für die Kinder ein großer Gewinn, auch das Erzieherteam gewinnt dadurch an neuer Qualität. Für die Kinder ist ein männlicher Erzieher ein wichtiger Ansprechpartner mit einer anderen Sichtweise und einer anderen Herangehensweise, für ein größtenteils weibliches Kita-Team wirkt ein männlicher Erzieher belebend in der pädagogischen Ausrichtung und der Teamarbeit“, erklärte Christin Schulz, Leiterin der Kita klEinstein.

 

Der Zukunftstag Brandenburg wurde dieses Jahr zum 11. Mal veranstaltet. Er ist noch immer eine wichtige Veranstaltung, um Klischees geschlechterspezifischer Berufsbilder aufzubrechen und den teilnehmenden Schülern Perspektiven zu öffnen. Die drei Schülerpraktikanten haben sich noch nicht für einen Beruf entschieden, aber sie erhielten einen spannenden Einblick in das Kita-Leben und hatten sichtlich Spaß in der Arbeit mit Kindern.