Erster Spatenstich für „Carl & Carla"
veröffentlicht am 15. März 2019

 

Erster Spatenstich für „Carl & Carla – Die Kita am Gesundheitscampus“ am CTK erfolgt

 

Auf der Baustelle der künftigen betriebsnahen Kita „Carl & Carla – Die Kita am Gesundheitscampus“ am Carl-Thiem-Klinikum ist heute der erste Spatenstich erfolgt. Auf der Fläche des ehemaligen Hubschrauberlande-platzes entstehen ein barrierefreies Gebäude und ein kindgerechtes Außengelände.

 

CTK-Geschäftsführer Dr. Götz Brodermann blickt in die Zukunft: „Die Kita ist für uns ein weiterer Baustein zu unserem Ziel, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein – und ein Teil unserer Zukunftsstrategie CTK 2023.“

 

Der Rohbau erfolgt bis Ende August, dann schließen sich der Innenausbau, die Gestaltung der Außenanlagen und die Ausstattung der Räume an. Am Ende des ersten Quartals 2020 soll die Kita ihre Türen öffnen.

 

Sie wird von der Potsdamer Kinderwelt gGmbH betrieben, die die pädagogische Arbeit im Sinne des Reggio-Konzeptes gestaltet. Dies sieht in erster Linie vor, dass das Kind als eigenständige Persönlichkeit gesehen wird, das in seinem Drang zu entdecken, zu spielen, zu gestalten und zu lernen unterstützt wird.

 

Gerald Siegert, Geschäftsführer der Kinderwelt: „Die erste Etappe ist geschafft. Mit dem ersten Spatenstich fängt heute ein modernes Kita-Gebäude an zu wachsen. Wir freuen uns sehr auf die nächsten Wochen und Monate.“

 

Interessenten können sich schon jetzt auf der Website www.die-kinderwelt.com im Bereich Onlineanmeldung eintragen. Wer den kostenfreien Newsletter haben oder eine Frage stellen möchte, der schickt bitte eine E-Mail an kita@ctk.de.

 

 

Foto v.l.: Vievien Lindner, Referentin des CTK-Geschäftsführers und Kita-Projektleiterin, Dr. Götz Brodermann, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor am CTK, Jörg Schnapke, Geschäftsführer der Sternbau GmbH, Generalübernehmer für den Kita-Bau, Dr. Jürgen Franke, zuständiger Architekt, Gerald Siegert, Geschäftsführer des künftigen Betreibers Die Kinderwelt gGmbH