Eine gleichwertige Alternative zur Kita
veröffentlicht am 2. April 2012

Infoabend zur Kindertagespflege trifft auf Zuspruch 

 

Am 29. März lud die Kinderwelt alle interessierten Eltern zu einem Infoabend über die Kindertagespflege in Potsdam ein. 50 Eltern nahmen die Gelegenheit wahr, sich mit der Kinderwelt über Vor- und Nachteile des Betreuungsangebotes auszutauschen. Derzeit arbeitet das Unternehmen mit 42  kooperierenden Tagespflegepersonen zusammen. Das Konzept der Tagespflege sowie der Infoabend wurden von den Eltern sehr gut angenommen.

 

Die Tagespflege ist der Kindertagesstätte als Betreuungsangebot gleichgestellt. Die Eltern haben die Möglichkeit zwischen beiden Betreuungsformen frei zu wählen. „Flexibilität ist wohl das wichtigste Kriterium unserer Zeit. Meist sind beide Elternteile berufstätig oder die Kinder werden von nur einem Elternteil erzogen. Auch brauchen nicht alle Kinder durchgängig ein Betreuungsangebot, so wie es die Kita mit sich bringt. Dort müssen wir auf die Arbeitszeiten flexibel reagieren können“, erklärte Martina Günther, Leiterin Kindertagespflege der Kinderwelt.

 

Kooperierende Tagespflegepersonen der Kinderwelt werden in allen Fragen der Arbeit unterstützt. Aus- sowie Weiterbildungen, Vermittlung der Kinder und auch die Bereitstellung von Räumlichkeiten für die Betreuung gehören zum Service. Einzelne Tagespflegepersonen werden somit Teil eines Netzwerkes, womit eine höhere Qualität und Professionalität dieses speziellen Betreuungskonzeptes realisiert werden kann.