Ein geschultes Auge
veröffentlicht am 14. November 2011

Am vergangenen Samstag lud die Kinderwelt GmbH alle MitarbeiterInnen und kooperieren- den Tagespflegepersonen zur jährlichen Fachtagung an den Hochschulstandort Neues Palais in Potsdam ein.

 

 

Neben dem Jahresbericht standen verschiedene Workshops zum Thema „Kinder mit besonderen Bedürfnissen“ im Mittelpunkt. Die Erkennung und Förderung begabter Kinder, aber auch besondere Verhaltensweisen und die ergotherapeutische Sicht auf betreute Kinder wurden diskutiert.

 

„Die Herausforderungen an unsere Pädagogen sind vielschichtig. Wir wollen, dass jede/-r MitarbeiterIn ein geschultes Auge für die Besonderheiten unserer Kinder entwickelt. Jedes Kind und jede Begabung brauchen jeweils eine andere Form der Förderung. Die Grundlagen und das nötige Verständnis haben wir ihnen heute vermittelt“, erklärte Gerald Siegert, Geschäftsführer der Kinderwelt GmbH.

 

Die verschiedenen Workshops ermöglichten den Mitarbeitern mit geschulten Experten zu den Themen ins Gespräch zu kommen. Sie behandelten den Umgang mit begabten Kindern, besondere Bedürfnisse aus ergotherapeutischer Sicht sowie Grundlagen besonderer Verhaltensweisen. 80 MitarbeiterInnen und kooperierende Tagespflegepersonen nahmen an der Fachtagung teil.