Drekidz präsentierte sich im Lindenpark
veröffentlicht am 21. September 2012

Das Netzwerk „Gesunde Kinder und Familien“ organisierte ersten Familientag

 

Erstmals präsentierten sich anlässlich des Weltkindertages am 20. September verschiedene Potsdamer Institutionen des Netzwerkes „Gesunde Kinder und Familien“ im Lindenpark der Öffentlichkeit. Unter dem Motto „Familiennetze stärken und erlebbar machen“ sorgte ein buntes Bühnen-Aktions-Programm für Unterhaltung und Information.

 

Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ stellten sich die Netzwerkpartner mit ihren Angeboten für die Familien vor. Auch die Spielgruppe Drekidz der Kinderwelt ist im Netzwerk aktiv. „Wir unterstützen das Netzwerk mit voller Überzeugung, da wir hier gemeinsam die Eltern von Beginn an begleiten können. Gemeinsam mit der Stadt Potsdam und den Partnern konnten wir schon vielen Familien helfen. Der Familientag ist hier nur ein Beispiel für eine erfolgreiche Netzwerkarbeit“, erklärte Antje Nestler, Leiterin der Spielgruppe Drekidz.

 

Auch Herr Günter Baaske, Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg und Frau Elona Müller-Preinesberger, Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit, Ordnung und Umweltschutz der Stadt Potsdam, besuchten die Spielgruppe an ihrem Stand, um sich über die Arbeit zu informieren.

 

Die Spielgruppe Drekidz wertete die Veranstaltung als großen Erfolg. Sowohl Kinder als auch Eltern besuchten in hoher Zahl den Stand, nutzten die Angebote und suchten das Gespräch. Noch sind in der Spielgruppe freie Plätze vorhanden. Interessenten können sich bei Antje Nestler unter der Telefonnummer 0331/600 63 85 oder via Mail an drekidz@die-kinderwelt.com melden.