THEMENABEND: "Aus Fremden Freunde machen"
veröffentlicht am 29. Januar 2016

Kinder und Familien mit Fluchterfahrungen im Handlungsfeld Kindertagesbetreuung

 

Es kommen viele neue fremde Menschen an, groß und klein. Sie alle wollen hier sein, angenommen werden, glücklich werden, dazu gehören. Sie haben einen langen beschwerlichen Weg hinter sich. Wir kennen ihre Geschichten nicht, wir verstehen ihre Sprache nicht, ihre Bräuche sind uns manchmal fremd. Wir möchten sie integrieren, stoßen aber an Grenzen: Was denken sie? Was bewegt sie? Was brauchen sie? Was können wir für sie tun? Wie können wir aus Fremden Freunde machen?

 

Dr. Nadi Towfigh (Psychologin) und Christoph Kinkel (Kunsttherapeut) in einem anregenden Gespräch über Erfahrungen, Ideen und konkrete Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrungen.

 

Es erwartet Sie ein buntes Abendprogramm!

 

 

Wann:                           25.02.2016 um 18.30 bis 20.00 Uhr
Wo:                               Mensa

                                     Friedrich-Ebert-Str. 4, 14467 Potsdam
Kosten:                         kostenfrei
Anmeldung:                 
nur über Anmeldelink / Onlineanmeldung
Anmeldeschluss:          11.02.2016

 

JETZT ANMELDEN – ONLINEANMELDUNG

 

Hinweis: Bis zum 15.02.2016 können interessierte TeilnehmerInnen Fragen und Anregungen zum Thema „Kinder und Familien mit Fluchterfahrungen im Handlungsfeld Kindertagesbetreuung“ an die Pädagogika senden. Diese werden von den Referent/innen am Themenabend aufgegriffen.