Auftakt gelungen
veröffentlicht am 14. Mai 2012

Infoabend zum Kinderschutz in Falkensee stößt auf hohes Interesse

 

(Falkensee, 10.05.2012) Zur Auftakt-veranstaltung Kinderschutz 2012 luden am Donnerstagabend die Kinderwelt GmbH, die Jugendamtsleiterin des Landkreises Havelland und die Fachstelle Kinderschutz Kita-Leiter, Erzieher und Tagespflegepersonen aus dem Landkreis Havelland ein. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer füllten den Saal des ASB in Falkensee und ließen sich über das neue Bundeskinderschutzgesetz informieren. Anhand von konkreten Beispielen erhielten sie zudem Handlungsvorschläge für ihre tägliche Praxis. Die Veranstaltung soll in weiteren Landkreisen angeboten werden.

 

„Das neue Bundeskinderschutzgesetz bietet zahlreiche Möglichkeiten für unsere Pädagogen ihrer Verantwortung gegenüber den Kindern und Jugendlichen gerecht zu werden. Wir wollen nicht nur unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nützliche Tipps geben, sondern unser Wissen allen Pädagogen in Brandenburg zugänglich machen. Hierbei unterstützt uns Herr Leitner von der Fachstelle Kinderschutz“, erklärte Gerald Siegert, Geschäftsführer der Kinderwelt das Engagement.

 

Die Veranstaltung wurde von Sabine Ziemer, Jugendamtsleiterin des Landkreises Havelland, eröffnet. „Wir stehen gemeinsam in der Verantwortung das Bundeskinderschutzgesetz umzusetzen. Deshalb müssen wir uns noch intensiver mit der Frage beschäftigen, wie wir Kindeswohlgefährdungen noch besser erkennen und verhindern können. Gerade Mitarbeiter in der Kindertagesbetreuung tragen hier eine große Verantwortung, da sie mit den Jüngsten und Schwächsten arbeiten“, erklärte Sabine Ziemer ihre Unterstützung der Veranstaltung.

 

Neben weiteren Infoabenden in anderen Landkreisen wird zudem  am 3. November durch die Kinderwelt GmbH und dem Eigenbetrieb der Stadt Teltow einen Fachtag für alle Pädagogen angeboten. Informationen erhalten sie unter www.die-kinderwelt.com.