Aufgetischt mit neuen Medien
veröffentlicht am 18. Februar 2014

Kinder der Villa Kunterbunt erhalten Ernährungsberatung

 

(Groß Glienicke, 11.02.14) Obst und Gemüse dominierten am 11. Februar den Bewegungsraum der Kita Villa Kunterbunt, denn Frau Hejuk, Arbeitskreis Neue Medien, brachte den Kindern das Thema Gesunde Ernährung spielerisch näher. Am Computer entstanden virtuelle Salate und Suppen unter Anleitung der Kinder. Gemeinsam lernten sie dabei, welche Lebensmittel gesund sind.

 

„Die Kinder verstehen mehr, als wir glauben. Sie können zwar die Vitamine nicht sehen, über die wir sprechen, aber sie begreifen wie wichtig sie für sie sind“, erklärte Kerstin Schmidt, Leiterin der Villa Kunterbunt.

 

Neben dem virtuellen Kochkurs konnten sich die Kinder durch ein umfangreiches Angebot an Obst- und Gemüsesorten durchprobieren. So erfuhren sie, dass gesundes Essen auch schmeckt. Sie spielten den Einkauf in einem Obst- und Gemüseladen nach und nahmen ihre Favoriten mit nach Hause.

 

Der Arbeitskreis Neue Medien versucht wichtige Themen über die Nutzung neuer Medien für Kinder und Jugendliche interessanter zu machen. Dabei wird ein verantwortungsvoller Umgang mit den Neuen Medien geschult. Die Lebensmittelkette REWE finanziert und unterstützt dieses Projekt.

 

Die Kinder der Villa Kunterbunt wollen sich bei REWE für diesen Tag und das viele gesunde Essen mit einem Kunstwerk bedanken.