Abschiedsfest der Wackelzähne
veröffentlicht am 27. Juni 2012

Ältester Jahrgang der Villa Kunterbunt feiert seinen letzten Tag

 

Am 15. Juni 2012 fand in diesem Jahr das Abschiedsfest der Wackelzähne statt. Nachdem die Eltern ihre Kinder um 17 Uhr verließen, planten die Wackelzähne gemeinsam die Gestaltung des Abends. Das Wetter war hervorragend, weshalb einer kleinen Wanderung zum See nichts im Weg stand. Die Kinder nutzen die Gelegenheit, ihre Füße im Wasser etwas abzukühlen. Überrascht wurden sie mit einem Eis als Wegzehrung.

 

Nach der Wanderung standen Pizzaessen und Fußball im Garten der Kita auf dem Plan. Natürlich haben die Kinder ihre Pizza selbst belegt. Das Fußballspiel dauerte an, bis es dunkel wurde. Beim gemeinsamen Filmabend im Bettenlager zeigte sich schließlich die Müdigkeit der Kinder und sie schliefen nach und nach ein.

 

Am nächsten Morgen standen bereits die Eltern mit frischen Brötchen, Wurst oder Marmelade  für das gemeinsame Frühstück vor der Tür. Ein letztes Mal haben die Kinder für ihre Eltern ein kleines Programm einstudiert, das sie präsentierten. Beim Frühstück wurden noch einmal Erinnerungen an die schöne Zeit in der Villa Kunterbunt ausgetauscht. Schließlich folgte, was folgen muss: Der Abschied. „Wir haben die Zeit mit den Wackelzähnen sehr genossen und sind natürlich auch traurig, sie gehen zu lassen. Vergessen werden wir sie aber nicht und wir sind uns sicher, dass sie alle ihren Weg im Leben gehen werden“, so Kerstin Schmidt, Leiterin der Kita.