10 Jahre und schon fast Erwachsen
veröffentlicht am 26. April 2014

Die Kinderwelt feiert Jubiläum

 

(Potsdam, 26. April) Heute vor 10 Jahren gründete Gerald Siegert, Geschäftsführer der Kinderwelt GmbH, mit zwei Kita-Leiterinnen die Kinderwelt. Eine sorglose, spielerische, aber bildungsorientierte Entwicklung der Kinder war das Ziel. Heute betreut der freie Träger mit Hauptsitz in Potsdam über 600 Kinder. 10 Kitas und rund 40 kooperierende Tagespflegepersonen sind es mittlerweile geworden. Auch eine pädagogisch begleitete Spielgruppe, ein Bildungsträger und verschiedene flexible Kinderbetreuungsangebote gehören heute zum Portfolio des Trägers.

 

„Die pädagogische Qualität stand und steht immer im Mittelpunkt des Denkens und Handelns aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Kind bleibt bei uns Kind und wird nicht zum Objekt, dem durch die pädagogische Fachkraft Bildung sprichwörtlich eingetrichtert wird. Die Entwicklung der Kinder muss durch die pädagogische Fachkraft optimal begleitet werden“, erklärt Gerald Siegert die Unternehmensphilosophie, die er als grundlegend für alle Bereiche beschreibt.

 

Mit Kindern wachsen – ein selbstgewählter Slogan, der die Grundhaltung des Trägers zum Ausdruck bringt. „Wir lernen jeden Tag dazu. Gemeinsam mit den Kindern, den Eltern und den Kommunen schaffen wir optimale Rahmenbedingungen. Auch wenn das Geld im sozialen Bereich sehr knapp ist, so haben wir es doch immer wieder mit Engagement und viel Tatenkraft geschafft, etwas zu bewegen“, erklärt Gerald Siegert.

 

Die Kinderwelt ist seit 2004 aktiv in der Kinder- und Jugendhilfe für eine Familien- und Kinderfreundliche Gesellschaft engagiert. Dazu gehört die Mitarbeit in kommunalen fachpolitischen Gremien und trägerübergreifenden Regional- und Facharbeitskreisen. Dazu gehört auch die Mitarbeit über die Grenzen von Potsdam hinaus, sowohl auf Landkreisebene, als auch auf Landesebene, in verschiedenen Arbeitskreisen und Gremien zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der Kinder- und Jugendhilfe.