10 Jahre Keks & Krümel
veröffentlicht am 8. Mai 2019


Rundes Jubiläum für die betriebsnahe Kita im Senioren- und Pflegezentrum Martha Piter

 

Vor genau 10 Jahren am 08.05.2009 öffnete in Brandenburg an der Havel die betriebsnahe Kindertagesstätte Keks & Krümel erstmals ihre Pforten. Die Senioren- und Pflegezentrum Brandenburg gGmbH machte damit 2009 einen wichtigen Schritt in Richtung Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Heute feierte die Kita, die von der Potsdamer Kinderwelt gGmbH betrieben wird, mit einem großen Kinderfest auf dem Hof der Kita ihr 10jähriges Jubiläum.

 

Die Kita und das Konzept waren zur damaligen Zeit einmalig in Deutschland, denn sie befindet sich im Erdgeschoss eines Seniorenzentrums und macht die Verbindung von Jung und Alt zum Thema. So sind Begegnungen zwischen Jung und Alt ein selbstverständlicher Bestandteil des Kitakonzepts. Neben dem Kontakt zu den Senioren besticht die Einrichtung durch ihr Konzept der Lebensweltorientierung, welches die konkrete Lebenswelt der Kinder zum Ausgangspunkt ihrer pädagogischen Arbeit macht.

 

Insgesamt werden 45 Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt von fünf Pädagog*innen, zwei Auszubildenden, einer Heilpädagogin und einer Fachkraft für Sprache betreut. Die täglichen Öffnungszeiten von 05:30 bis 17:30 Uhr orientieren sich vor allem an den Diensten der Pflegekräfte des Seniorenzentrums. Die Versorgung stammt aus der hauseigenen Küche des Seniorenzentrums. Hier wurde ein gesunder Menüplan eigens für die Kita entwickelt.

 

Das heutige Jubiläum stand unter dem Motto „Baustelle“– ein Thema, das bei Kindern immer aktuell ist. So wurden von den Pädagog*innen der Kita unterschiedliche Mitmachstationen für Jung und Alt vorbereitet, beispielsweise Kartons, die zum Bautunnel wurden oder Styroporplatten, in denen schon von den Kleinsten Nägel gehämmert werden konnten. Außerdem gab es ein reichhaltiges Buffet, zu dem Kinder, Eltern, Großeltern, Senioren sowie die Geschäftsleitung der Kinderwelt gGmbH, als auch der Senioren- und Pflegezentrum gGmbH eingeladen waren.

 

Für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen dem Senioren- und Pflegezentrum und der Kindertagesstätte hat der Kitaleiter René Manegold einige Visionen. So kann er sich einen Ort vorstellen, der für gemeinsame Begegnungen geschaffen wird, zum Beispiel einen kleinen gemeinsamen Garten oder das gemeinsame Halten von Tieren, für die Jung und Alt verantwortlich sind.